Die Schweizer sind bald ohne Vater und Mutter

      Die Schweizer sind bald ohne Vater und Mutter

      ... denn sie wollen diese Begriffe abschaffen!!!
      Denn wenn man konsequent die Benachteiligungen der Frauen abschaffen will, muss man mit solchen Begriffen brechen. Schließlich darf ein Kind, das bei einem lesbischen Paar aufwächst, nicht sowas "unangenehmes" sagen müssen: "Meine Mutter Gerda und meine andere Mutter Chantall"..... Stattdessen kann es sagen: "Meine Elter Gerda und Chantall"....

      Und weil der Fußgängerstreifen ja soooo sehr männlich ist, muss er Zebrastreifen heißen.
      Bekomme ich ja nicht auf die Kette, was die Menschen sich zusammenbasteln, um Gottes Schöpfungsordnung durcheinander zu bringen.
      Also: Demnächst seid ihr nicht im "Anfängerkurs" sondern im "Einstiegskurs". Wenn ihr dadurch krank werdet, könnt ihr nicht mehr zur "Arztpraxis" gehen, sondern müsst zur "Praxis für Allgemeinmedizin"

      medrum.de/content/mutter-wird-…h-durch-das-elter-ersetzt
      blick.ch/news/schweiz/weder-va…ig-das-elter-sagen-148276

      Dann bin ich aber auch dafür, dass (beleuchtete) Frauenparkplätze abgeschafft werden, dass wir nicht mehr den Frauen die Türen aufhalten müssen, dass wir nicht mehr die Frauen zum Essen einladen müssen. Dann dürfen auch Männer nach dem Alter der Frauen fragen........
      Gruß von Axel
      Surftipp: SRS-Motorrad