KoRn - Gitarrist Brian "Head" Welch bekehrt sich und verlässt die Band

      RE: KoRn - Gitarrist Brian "Head" Welch bekehrt sich und verlässt die Band

      Freudige Nachricht:
      Der E-Gitarrist der Hardrockband KoRn hat sich bekehrt und daraufhin von der Band getrennt, er will eine Solokarriere anfangen, in der er das Evangelium weitersagen will. Ich weiß nicht so ganz, wie ich dazu stehen soll. Es ist natürlich toll, dass er sich bekehrt hat, aber anscheinend liebt er es immer noch sehr im Rampenlicht zu stehen und sich groß rauszubringen. Er hat sich ersteinmal einige Bibelsprüche eintätowieren lassen, dann im Jordan taufen lassen und jetzt habe er eine Botschaft von Gott empfangen, den Rapper 50Cent mit einem Lied zu bekehren. Der Stom von Nachrichten über ihn reißt nicht ab, in zig Hardrockforen wird momentan über ihn diskutiert, viele meinen er sei völlig durchgeknallt, andere wollen ihn mit seinem Lebenswandel glücklich werden lassen und ihn in Ruhe lassen. Ich habe mir eins seiner Lieder angehört. Von dem Text konnte man leider kein Wort verstehen, selbst als die Lyrics danebenstanden viel es mir schwer. Schade, ich weiß nicht, wie er damit das Evangelium verbreiten will, aber vielleicht wird es ja doch noch was.

      Zu KoRn:
      Sie gelten als der Begründer des Nu-Metals und sind auf zahlreichen Schultaschen von Jugendlichen und Kids zu sehen. Sie sind ziemlich finster (also von ihrem Auftreten her). Das "R" im KoRn ist eigentlich umgedreht. Die E-Gitarre von ihnen fällt dadurch auf, das sie enorm tief gestimmt ist, ich hab noch nie tiefere Gitarren gehört. Ihr erfolgreichstes Lied ist "Did my time" ich glaube es ist auch das Filmlied zu "Tomb Raider" geworden. In letzter Zeit sind sie immer perverser geworden, auf einem Video sind die Mitglieder der Band als Hunde zu sehen, die in einen Stripclub gehen. Dies alles war auch derAnlass vom Gitarrist "Head" sich von der Band trennte.

      Auf soulsaver.de könnt ihr auch einen guten Artikel über sie lesen (Wenn ihr ihn findet, leider kann man keine soulsaver.de Links angeben)

      Also Fazit: Ich glaube das sich "Head" wirklich bekehrt hat, stehe seiner Art und Weise aber sehr kritisch gegenüber.

      Gruß, Dafresl

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dafresl“ ()

      RE: KoRn - Gitarrist Brian "Head" Welch bekehrt sich und verlässt die Band

      Hallo,

      also ich habe mich außerordentlich grfreut, als ich von Head gehört habe - das er Christ geworden ist. Seine Seite headtochrist habe ich mir dann auch gleich angesehen.

      Ich weiß ja nun nicht, wie er genau zu Jesus gefunden hat, ich war aber auf einem Konzert von Korn in Köln, als sie mit P.O.D als Vorband auf Tour waren. Und P.O.D machen auch eine sehr ***** Musik :D, und es sind Christen ! :]

      Wir machen immer wieder sehr gute Erfahrungen wenn Christen mit "Heiden" zusammen Musik machen, oder Konzerte besuchen. Die Bands merken den Unterschied, das Publikum merkt den Unterschied !
      Christen sind anders. :D Anders als die säkularen Bands, deren Botschaft und Ausstrahlung oft recht düster ist, und auch anders als die Vorurteile die es gegen Christen gibt. 8)

      @David,

      ich bin doch sehr verwundert, das Du Dich mit Bands wie KORN beschäftigst. 8o Wie kommt´s ?? Und das Du keine Band kennst, die die Gitarre tiefer runter stimmt, liegt wohl daran, das Du Schandpfahl nicht kennst :D

      Und ich habe auch noch eine Verständnisfrage :
      Warum hast Du Probleme mit der Art der Musik, wo Du selber doch z.B. Johnny Cash hörst :


      Meine Favouriten:
      Johnny Cash - Weltberühmter Countrysänger (Rock n' Roll und Country Hall of Fame), der sich nach exessiven Leben mit Alkohol, sonstigen Drogen usw. bekehrt hat und in den letzten Jahren wirklich tolle christliche Lieder geschrieben und gesungen hat.


      Also, wenn eine Musik wie die Countrymusik koscher ist, warum dann nicht auch Rock-Musik ? ?(
      Bitte um Erklärung.

      Grüße

      Kai