Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: | Life-in-Jesus |. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 19. Januar 2011, 17:15

Bibel Quiz

Greetze,
wollte mal ein Bibelquiz erstellen.

Also die Regeln sind ganz einfach einer Stellt eine biblische Frage, der nächste beantwortet sie und stellt die nächste Frage.

Für den Anfang mal eine einfache Frage:

Wie heißt der Leibliche Bruder unseres Herrn, der einen Brief geschrieben hat, den wir in der Bibel finden?

2

Mittwoch, 19. Januar 2011, 17:36

Spielverderber

Dass er auch der Verfasser des Briefs ist, steht nicht mit Absolutheit fest. =)

3

Mittwoch, 19. Januar 2011, 23:22

Ja, Mose hab ich nicht gemeint :D

Natürlich ist es nicht sicher, aber man geht davon aus, und es ist auch sehr wahrscheinlich;)

MfG David
Frage steht noch...

4

Donnerstag, 20. Januar 2011, 13:48

Na gut, David, ich geh mal davon aus, dass du den Jakobus meinst. Zufrieden? ;)


Damit bin ich also dran, mal was zum Raten reinzustellen. Es ist aber wohl ein bisschen mehr zum Nachdenken, bin echt gespannt, ob das gelöst wird.
Das Rätsel ist aus der unrev Elberfelder, denn die hebr Bezeichnungen/Namen sind von Übersetzung zu Übersetzung meistens unterschiedlich, und das wäre irreführend.


Also:

Es ist ein hebr Begriff/Name, der ein Bild für die Sorgen, Nöte und Tränen des irdischen Lebens ist.
Wenn ER aber dazugekommen ist, wandelt sich dieser Begriff in ein Bild von Freude, Loben und Preisen unseres irdischen Lebens.




Hm, ich glaub, hab ich gut erklärt ... ;) Also, Bibelkenner ran!

LbG, Vroni.

nano

Foren-Mitglied

  • »nano« ist männlich

Beiträge: 80

Wohnort: London, UK

  • Nachricht senden

5

Freitag, 21. Januar 2011, 18:34

Der ist aber schon bitter! Dafuer muss man ja auch noch ne ganze Menge hebraeisch koennen!

Baka (heisst uebersetzt so viel wie Traenen, Weinen, Trauer) und Beraka (Loben, Segnung). (Hinweis: vergleiche Ps 84,6 (oder 7, je nach Uebersetzung) mit Richter 2,1-6 [Tal Bochim = Baka-Tal = Traenental] und 2 Chr 20.26 [Tal Beraka = Lobetal, und Segen in Ps 84 ist auf hebraeisch Beraka])

(Ist uebrigens ganz bitter, wenn du eine Predigt uebersetzen musst, in der der Sprecher einen grossen Teil seiner Predigt eben auf diesem Unterschied aufbaut: Das, wenn ER (d.i. der Herr Jesus) dabei ist, aus Trauer Segen hervorkommt - denn das funktioniert einfach nur im deutschen...)

Naechste Frage:
Mit welcher ungewoehnlichen Waffe erschlug ein Richter 600 Philister?

6

Samstag, 22. Januar 2011, 01:20

Heyyy, Lösung geknackt durch nano! :thumbsup: Hast du super rausbekommen, war nicht so ganz ohne, denke ich. ;)

Mir gefällt einfach dieses schöne Wortspiel wegen der tiefen geistlichen Bedeutung. Das im Leben umzusetzen, wäre schon schön ...


Deine "spitz"findige ;) Frage beantworte ich nicht, jetzt sind andere mal dran, aber der Kommentar oben musste sein!

Lieben Gruß von Vroni.

7

Mittwoch, 23. Februar 2011, 11:00

Also der Richter hieß Samgar, und um auf die Frage zu antworten: Die Waffe war ein Ochsenstecken.

Aber ich will nur anmerken, das in meinen Augen der Richter Samgar nur ein Werkzeug war, und Gott die Philister besiegte.

MfG David

Thema bewerten