Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: | Life-in-Jesus |. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 15. Januar 2011, 13:01

Das Zeugnis Jesu

Hallo Freunde,
Zuerst einmal möchte ich euch allen noch Gottes Segen für euer neues Jahr wünschen. Wandelt als Kinder des Lichts, "indem ihr [immer] prüfen möget, was der wohlgefällige Wille unseres Herrn ist."
Nun zu meiner Frage an die (Grundtext-)Kenner: Anfang von Mt.8 lesen wir von der Heilung des Aussätzigen. Der Herr heilt ihn, fordert ihn auf zu schweigen und schickt ihn bzgl. der Reinigung/Reinheit zum Priester. Je nach Übersetzung steht dann im Vers 12: "ihnen zum Zeugnis"/"zum Zeugnis für sie".
Meine eigentliche Frage: Sind hier im ersten Moment/als erste Empfänger mit "sie/ihnen" nur die Priesterschaft gemeint, oder schon gleich das ganze Volk?
Mir geht es nicht um irgendwelche Folgewirkungen/-auslegungen, sondern ich möchte wissen, wer die ersten Adressaten sind.
euer servant

2

Samstag, 15. Januar 2011, 23:22

Hallo servant,

Danke für die guten Wünsche zum Neuen Jahr für die Userschaft. Ich erwidere das gern und wünsche auch dir Gottes Gnade im neuen Jahr 2011. :)

Zu deiner Frage:
Ich bin keine Griechisch-Expertin, antworte aber trotzdem kurz und knapp, wie von dir gewünscht. ;)

Nach meinem Bibelverständnis ist in Mt 8 primär die Priesterschaft gemeint, der sich der Geheilte darstellen sollte.

Lb. Gruß, Vroni.

Thema bewerten