Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: | Life-in-Jesus |. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

christosamaj

Foren-Mitglied

  • »christosamaj« ist männlich
  • »christosamaj« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: In einer größeren Stadt in Norddeutschland am Stadtrand

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 30. März 2008, 12:21

Waldorfschulen / Anthroposophische Einrichtungen ...

liebe/r leser/in dieses themas und threads,


was denkst du / denkt ihr / denken Sie zu waldorfschulen und über anthroposophische einrichtungen? ...

kann mann/frau die lehren rudolf steiners mit denen dem evangelischen glauben vereinbaren oder nicht? ...

wie geht es dir / euch / Ihnen im täglichen umgang mit der anthroposophie und der waldorfpädagogik? ...

ich selber habe mich viel mit indischen christentum beschäftigt, um eine form zu finden, mit dem gurubewusstsein und christusbewusstsein umzugehen, beziehungsweise mich davon abzugrenzen ...


mit christlichen gruss
christosamaj
Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. (Psalm 23,1)

Ab dem 14.11.2009 habe ich meinen Nicknamen
"christosamaj" in "jesusjünger" geändert.

LG an alle (auch im Herrn)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »christosamaj« (30. März 2008, 12:56)


2

Samstag, 5. April 2008, 12:52

Hallo,
durch meine Ausbildung werde ich auch mit diesem Gebiet "Waldorfpädagogik/Anthroposophie" konfrontiert:
Der Gründer der ersten Waldorfschule war Rudolf Steiner, der behauptete, es gäbe keinen allmächtigen Gott u.Ä.. Die Waldorfpädagogik vertritt auch heute noch die Meinung, die damals Jacques Rousseau äußerte: Das Kind ist von Natur aus gut!
R.Steiner sagte einmal: „An Gottes Stelle den freien Menschen!!!... Der Mensch hat nicht den Willen eines außer ihm liegenden Wesens in der Welt, sondern seinen eigenen durchzusetzen"
Ich denke das sagt schon recht viel...

Dies nur als wenige Hintergrundinformationen zum Thema Waldorfpädagogik

@christosamaj,
ich kann nicht den Zusammenhang zwischen der Waldorfpädagogik und dem indischem Christentum sehen, den du unter dem 7. Punkt erwähnt hast - kannst du vielleicht kurz die Verbindung schildern, die du darin siehst?

Liebe Grüße, Damaris
"Allein DEINE Gnade genügt, die in meiner Schwachheit Stärke mir gibt!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Damaris« (5. April 2008, 12:53)


christosamaj

Foren-Mitglied

  • »christosamaj« ist männlich
  • »christosamaj« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: In einer größeren Stadt in Norddeutschland am Stadtrand

  • Nachricht senden

3

Samstag, 5. April 2008, 19:08

Anthroposophie / indisches Christentum ...

hallo damaris,


die gemeinsamkeit von der anthroposophie und dem indischen christentum besteht darin, dass die religiösen erfahrung einer religion dazu benutzt werden, um für eine andere religion zu werben bzw. zu missionieren ...

die anthroposophie ist letzlich ein irrweg, der im weiteren sinne immer mehr zum hinduismus und in die esoterik führt ...

das indische christentum in seinen verschiedenen ausprägungen führt auf unterschiedliche weise immer mehr weg vom hinduismus und der esoterik hin zu jesus christus ...

aber es gibt leider auch im indischen christentum fehlentwicklungen, die gar nicht in die gemeinschaft mit jesus christus führen ...

oder zu christlichen sekten ...


ich möchte ein paar bücher nennen, die diese frage betrachten ...

rudolf steiner - christus und die menschliche seele

bede griffth - leben in einem christlichen ashram

christiane gratenau - von rudolph steiner zu jesus christus

jan bedewien - die anthroposophie rudolf steiners

sadhu sundar singh - 6 schriften - übersetzt und erläutert von friso melzer

friso melzer - christliche ashrams in südindien

rabinadrath r. maharaj - der tod eines gurus

barbara szandorowska - flucht vor dem guru


mit christlichen gruß
christosamaj
Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. (Psalm 23,1)

Ab dem 14.11.2009 habe ich meinen Nicknamen
"christosamaj" in "jesusjünger" geändert.

LG an alle (auch im Herrn)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »christosamaj« (5. April 2008, 19:15)


christosamaj

Foren-Mitglied

  • »christosamaj« ist männlich
  • »christosamaj« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: In einer größeren Stadt in Norddeutschland am Stadtrand

  • Nachricht senden

4

Samstag, 5. April 2008, 19:12

Angst vor Antroposphie ...

@alle


ich habe so mühe über die anthroposophie zu sprechen ...

auf jemanden einzugehen ...

weil ich so betroffen bin ...

ich lebe und arbeite in einer anthroposophischen einrichtung ...

ich habe mühe, in der nachfolge jesu christi zu bleiben ! ...

ich brauche dringend seelsorgerischen rat ...

ich bin betreuter ...

ich habe angst davor, in dieser einrichtung mit meiner freundin zusammen alt zu werden ...

wir sind beide wiedergeborene christen ...

ich komme immer mehr in eine anstrenge- und beweishaltung ...

habe mühe, mein vertrauen in jesus christus zu setzen ...

besonders, wenn "gebetet" wird ...


christosamaj
Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. (Psalm 23,1)

Ab dem 14.11.2009 habe ich meinen Nicknamen
"christosamaj" in "jesusjünger" geändert.

LG an alle (auch im Herrn)

Thema bewerten