Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: | Life-in-Jesus |. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

11

Freitag, 13. Juni 2008, 21:49

Hallo Königskind,

ich möchte nochmal ganz kurz auf deine Zusammenfassung eingehen:

Zitat

"Der Fels ist mit einem Bau zu vergleichen, [...] "

Der Fels ist Jesus Christus selbst, nach 1. Korinther 10,5, wenn aber von einem Bau die Rede ist, dann ist hiermit die Versammlung Gottes unter einem ganz bestimmten Gesichtspunkt gemeint.

Zitat

"in welchem der ganze Bau, wohl zusammengefügt, wächst zu einem heiligen Tempel im Herrn," - Epheser 2,21

In Epheser 2,21 ist mit dem Bau die "ganze" Versammlung Gottes weltweit gemeint, als ein göttliches, vollkommenes Bauwerk. Das wird hier auch dadurch deutlich, weil erwähnt wird, dass Jesus Christus Eckstein ist in diesem Bauwerk.

Zitat

"Denn wir sind Gottes Mitarbeiter; Gottes Ackerfeld, Gottes Bau seid ihr." - 1.Korinther 3,9

Eine weitere Stelle, wo die Versammlung, Kirche oder Gemeinde Gottes mit einem Bau verglichen wird, ist beispielsweise 1. Korinther 3,9. Dort schreibt der Apostel Paulus den Korinthern, dass sie Gottes Ackerfeld bzw. Gottes Bau seien. Im weiteren Verlauf diesen Kapitels geht es dann darum, wie jeder einzelne an diesem Bauwerk mitwirken konnte. Die Korinther konnten mit guten Materialien bauen, wie bspw. Gold, Silber und köstlichen Steinen oder aber mit schlechten Materialien, wie Holz, Heu und Stroh. In diesem 3. Kapitel wird die Versammlung Gottes unter der Verantwortung des Menschen gesehen, der Mensch ist dafür verantwortlich wie gebaut wird.

Es ist sehr wichtig und oft auch nicht einfach, die Bilder, die Gottes Wort gebraucht, um die Versammlung Gottes zu beschreiben, richtig einzuordnen.

Zusammenfassend kann man sagen: Der Fels ist Christus, als Grundlage und Sicherheit der Versammlung Gottes, die hier als Gottes Bau beschreiben wird.

Lieben Gruß, Christian
"Übrigens, [...] freuet euch in dem HERRN!"

Thema bewerten