Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: | Life-in-Jesus |. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Montag, 12. September 2005, 19:41

Elberfelder

Ich finde es aber gut, wenn genau übersetzt wird!
Besser als wenn alles ausgeschmückt & oberflächig ist!

Andiliniho

Foren-Mitglied

  • »Andiliniho« ist männlich

Beiträge: 27

Wohnort: Wetter-Volmarstein

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 13. September 2005, 09:13

Spanische Bibel

Ich lese auch in der alten Elberfelder (unrevidierte)!

Ma ne Frage! Kann mir jemand eine leicht verständliche Bibel in spanischer Sprachen empfehlen oder ein Tipp geben??

Herzlichen Dank

Vlg Andi

23

Dienstag, 13. September 2005, 20:46

RE: Spanische Bibel

@ Andiliniho

Ich kenn ich nicht mit spanischen Bibeln aus,...
(Ich müsste erstmal Spanisch können) :D

Aber ich hab was interessantes gefunden:

Guck doch mal unter:

http://bibleocean.com/TeenBibleBrowser/

(hier)


Da gibts ein Programm speziell für Jugendliche.
Im Download sind Englische und Spanische Bibeln enthalten!
Man kann das Programme aber auch noch mit weiteren Bibeln erweitern!

Du kannst ja einfach mal gucken, ob du damit was anfangen kannst! 8)


Lieber Gruß

mikru

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MiKru« (13. September 2005, 20:47)


24

Donnerstag, 15. September 2005, 07:18

Jetzt bin ich doch wirklich umgestiegen auf die Herderbibel als meine Hauptbibel. Ich finde sie so etwas von gut! Seit Ende letzter Woche bin ich dabei, die Paulusbriefe in ihr zu lesen und finde es einfach genial, wie man in einer so guten Übersetzung merkt, wie gut Paulus schreiben konnte, wie gut seine rhethorische Begabung war. Die Herderbibel ist meiner Meinung nach sowohl sprachlich als auch von der Genauigkeit her einfach erstklassig, wie ich mich durch Vergleichen mit anderen Übersetzungen feststellen konnte. Endlich habe ich eine Bibel gefunden, in der auch die poetischen Abschnitte der Bibel (wie z.B. die Psalmen) wirklich hervorragend sind - bisher hat mir da die Lutherbibel am besten gefallen. Ich bin von dieser Übersetzung einfach begeistert!

Grüße,
viator

User1211

Foren-Mitglied

  • »User1211« ist männlich

Beiträge: 319

Wohnort: Westerwaldkreis

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 15. September 2005, 09:50

Hallo viator,

hast Du mal nähere Informationen zu dieser Bibel. Hab bis jetzt noch nichts von dieser Übersetzung gehört.

Gerne wüßte ich mal so punkte wie:
- Verlag
- Preis
- wo zu beziehen
- usw.

Vielen Dank.
Schönen Gruß
Thorsten

26

Donnerstag, 15. September 2005, 10:23

Mybible

Nur so als Tipp: Das Programm mybible ist auch sehr zu empfehlen. Ist zudem freeware. Man kann sich zig verschiedene Module dazu downloaden. In allen möglichen Sprachen.

Hier der Link Mybible

Außerdem würde ich jedem wirklich die Schlachter 2000 empfehlen. Ist echt eine gute Übersetzung. Von der Genauigkeit und Sprache optimal.

Grüße Viktor.

Zitat

Sag nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.
Matthias Claudius

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Viktor« (15. September 2005, 10:25)


User1211

Foren-Mitglied

  • »User1211« ist männlich

Beiträge: 319

Wohnort: Westerwaldkreis

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 15. September 2005, 17:10

Herderbibel

Hallo zusammen,

hab mal ein wenig gegoogelt. Dabei ist herausgekommen, dass es sich wohl bei der Herderbibel (benannt nach dem Verlag der sie ca. 1968 rausbrachte) um die Einheitsübersetzung handelt. Soweit ich das nachvollziehen konnte, handelt es sich dabei um die Übersetzung der katholischen Kirche.

Wenns falsch ist bitte korrigieren.
Schönen Gruß
Thorsten

28

Donnerstag, 15. September 2005, 19:15

RE: Herderbibel

Zitat

User1211 hat geschrieben:
hab mal ein wenig gegoogelt. Dabei ist herausgekommen, dass es sich wohl bei der Herderbibel (benannt nach dem Verlag der sie ca. 1968 rausbrachte) um die Einheitsübersetzung handelt. Soweit ich das nachvollziehen konnte, handelt es sich dabei um die Übersetzung der katholischen Kirche.


Das stimmt nicht. Es gibt die Neue Jerusalemer Bibel, die eine Ausgabe der Einheitsübersetzung mit dem Kommentar der Jerusalemer Bibel ist, und es gibt seit ungefähr zwei bis drei Monaten eine weitere Revision der Herder Bibel, die ursprünglich aus den 30ern des 20. Jahrhunderts stammt. Die Ausgabe, von der ich spreche, ist eine Überarbeitung des Originals, und nicht die Einheitsübersetzung (diese gab es damals, also ca. 1968, noch gar nicht einmal, sondern kam erst 1979 heraus):

Kunstlederausgabe: http://www.herder.de/HerderKatalog/Suche…tml?k_tnr=28412
Lederausgabe: http://www.herder.de/HerderKatalog/Suche…tml?k_tnr=28750

Zur Geschichte: Mit "Jerusalemer Bibel" ist eine Bibelausgabe von 1966 gemeint, die als Text eine in Abstimmung mit der französischen Jerusalemer Bibel revidierte Übersetzung aus dem Herder Bibelkommentar und das Psalmenbuch der Benediktinerabtei Beuron enthält und als Kommentar die Übersetzung des Kommentars des französischen Originals. Der Text dieser Bibelausgabe kam später oft auch ohne Kommentar heraus. Diese Bibelausgabe ist es auch, die jetzt überarbeitet wieder verlegt wird. Die Revision des Bibeltextes besorgte Dr. Johannes Franzkowiak, die des Anhangs Dr. Bruno Steimer. (Den Kommentar der Jerusalemer Bibel enthält diese Ausgabe natürlich nicht.)

Als Nachfolger der Jerusalemer Bibel gibt es die Neue Jerusalemer Bibel, die jedoch nicht, wie eigentlich zu erwarten wäre, den Text der Jerusalemer Bibel enthält, sondern den Text der Einheitsübersetzung. Das hat schon oft für Verwirrung gesorgt.

Grüße,
viator

29

Samstag, 4. Februar 2006, 01:28

Bibelprogramm für Mac

Hallo,

ich suche nach einem Bibelprogramm für Mac? Hat da jemand einen Tipp oder bin ich hier der Einzige, der einen Apple Computer hat?

Gruß
Freimut

MartinR

Foren-Mitglied

  • »MartinR« ist männlich

Beiträge: 9

Wohnort: Idstein + Mannheim

  • Nachricht senden

30

Samstag, 4. Februar 2006, 10:07

RE: Bibelprogramm für Mac

Hallo,

versuch's mal hier: http://www.online-bible.com/maconlinebible.html

Gruß
Martin
Jesus Christus - Aus dieser Quelle trinkt die Welt

Thema bewerten