Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: | Life-in-Jesus |. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Samstag, 10. September 2011, 01:34

Zitat

Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als nur durch mich.

-> Johannes 14,6

Jesus Christus sagt von sich, dass Er DER Weg und DIE Warheit ist. Nicht irgendein Weg oder irgendeine Wahrheit von vielen. Es führen nicht viele Wege zu Gott, sondern nur einer.
Wer dieser festen Überzeugung ist und die Maßstäbe der Bibel für sich annimmt, kann nur in dem Maße, in dem es auch mit der Bibel übereinstimmt, mit anderen "mitgehen". Das soll klar machen, dass derjenige seinen Standpunkt dabei nicht ändert.
Jesus Christus liebt zwar SündER, aber auf keinen Fall die Sünde.
Viele Grüße+Gottes Segen
Anne

Peregrin

unregistriert

22

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 21:49

@ all Gottes Segen zum Gruß
Sorry, aber schon die Bez. des Th. birgt Fehler in sich: Toleranz ist erstens kein Thema und hat mit der "Zeit" schon mal gar nichts zu tun. Als erstes müßten wir klären,worüber wir eigentlich reden wollen; denn Wort ist nicht gleich Wort. Meinen wir mit dem Wort T. einen weltlichen(menschlichen) Begriff ? Oder einen himmlischen(göttlichen) Wert ? Es liegt immer an den jeweiligen Betrachter, welchen Sinn dieses Wort "in sich" trägt. Ein "leeres" Wort bei meinem Gott gibt es nicht; wie die Heilg. Schrift ja bezeugt. Seht, die Welt ist "intolerant", sie kann nicht anders, denn sie ist sündig. Mein Gott aber, der Vater unseres Herrn Jesus, ist sehr tolerant der gesamten Welt gegenüber. Indem er die ganzen Welt einlädt, zu Ihm kommen zu dürfen.Auch der Herr Jesus ist tolerant "jedermann" gegenüber,indem er die Person nicht ansieht,sondern Er bricht jedem sein Brot. So bin ich nun der Welt gegenüber tolerant, mir selbst aber intolerant.
So könnt ihr ja selbst sehen, daß meine Begegnung mit dem Wort "Toleranz" nur sehr kurz war.
Dieses aber ist mein Wunsch: daß, das Licht meines Herrn Jesus, in euren Herzen brenne und eure Augen Kraft gebe, so das jede Kreatur sehen kann,daß mein Herr Jesus lebt.

Thema bewerten