Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 24. Januar 2012, 15:47

Unzerteilte Tauben

Hallo @ all!

Ich kam heute mit einer Bibelarbeit an die Stelle in 1. Mose 15, wo Gott einen Bund mit Abram schließt. In V. 9.10 bereitet Abram ein Kuh, eine Ziege und einen Widder nach dem damaligen Brauchtum (Jer. 34) in 2 Hälften,

"die Turteltaube und die Taube (Geflügel) aber zerteilte er nicht".

Im 3. Buch Mose finden wir auch nur die Anweisung, dass die Opfertauben lediglich an den Flügeln eingerissen werden durften, und der Kopf wurde abgeknickt.

Abram kannte diese Anweisungen aber damals nicht. Was bedeutet es, dass er das Geflügel nicht zerteilte, und wie ist die geistliche Bedeutung darin zu sehen?
Vielleicht würde ich in "Die Opfer" von Hejkoop etwas finden, habs aber verliehen ...

Lieben Gruß, Vroni.

2

Donnerstag, 2. Februar 2012, 17:01

Hier pennen alle, oder hat echt keiner eine Ahnung?!

3

Mittwoch, 7. März 2012, 23:51

Letzteres! :rolleyes:
Gruß von Axel
Surftipp: SRS-Motorrad

4

Samstag, 9. Juni 2012, 23:52

Hallo Vroni,

ich weiß es zwar auch nicht ;) habe aber mögliche Erklärungsansätze dazu gefunden: http://www.bbkr.ch/forum/showthread.php/1776-Geflügel

Gruß

Ähnliche Themen

Thema bewerten