Sie sind nicht angemeldet.

21

Mittwoch, 11. Januar 2012, 22:18

@servant:
Ich denke, dass durch die Löschung von Peregrin verhindert werden soll, dass sich noch mehr Leute über ihn aufregen und dass hier noch weniger Leute sich beteiligen.
Wozu es für ihn gut sein kann? Hm, weiß nicht. Vielleicht überdenkt er mal seine Aussagen? Vielleicht hinterfragt er sich mal?
Glaube ich aber kaum.
Gruß von Axel
Surftipp: SRS-Motorrad

22

Mittwoch, 11. Januar 2012, 23:52

@ servant

Die Netiquette dieses Forums beginnt damit, dass sich die User in Frieden untereinander austauschen sollen, und dazu werden nachfolgend einzelne Regeln aufgestellt, z.B. einem anderen keine falschen Motive zu unterstellen oder jemanden persönlich anzugreifen. Nach diesen muss sich jeder User richten, und das gilt auch für einen Peregrin.

Ich weiß nicht, ob er sie jemals gelesen hat, zumindest hat er sie aber nicht befolgt. Obwohl sehr oft auf sein Fehlverhalten aufmerksam gemacht, teils mit viel Milde und Liebe, hat er nie ein Einsehen gezeigt.
Als Christen sollen wir nach Rö 14, 19 handeln:
"Lasst uns nun dem nachstreben, was des Friedens ist, und dem, was zur gegenseitigen Erbauung dient."

Seine Postings haben diesen Anspruch nicht erfüllt, das Gegenteil war der Fall, und deshalb wurde von der Admin-Seite jetzt durchgegriffen. Vielleicht trauen sich in Zukunft nun tatsächlich wieder einige mehr, hier was zu posten, es bleibt abzuwarten.

Was der Ausschluß Peregrin bringt? Es sollte ihn zum Nachdenken über sich selbst, seine Auffassung und seine schlimme Behandlung anderer Christen bringen. Sieht er sich jedoch immer noch als das unschuldige Opfer und alle anderen als die Bösen, dann kann nur der HERR ihn überführen und ändern.
Deshalb sollten wir Peregrin in unseren Gebeten nicht vergessen, wie Habakuk auch in seinem Posting am Schluß schrieb.

Lieben Gruß, Vroni.

TimS.

Foren-Mitglied

  • »TimS.« ist männlich

Beiträge: 37

Wohnort: Im schönen Sauerland

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 12. Januar 2012, 09:31

Also, WOZU ist uns und WOZU ist "Peregrin" der Ausschluss nützlich??

Hallo Servant,

ich möchte gerne meine Sichtweise der Dinge darstellen. Es ist durchaus gut und im Allgemeinen nützlich, wenn man ein Forum hat, wo Jedermann offen und ehrlich seine Meinung äußern kann. Es ist schön, wenn man auch andere Sichtweise, Meinungen, etc. vertreten kann. Wenn man die einzelnen Forumbeiträge kritisch untersucht, stellt man fest, dass durchaus auch sehr differenzierte Auffassung vertreten und auch zum Teil sehr kontrovers diskutiert wurde.

Aber: Perigrim war anders. Mein subjektiver Eindruck: während er anfänglich erst nur irgendwelche Beiträge postete, aus denen man nicht schlau wurde, steigerte er sich. Anfangs waren es harmlose (zum Teil sehr wirre) Beiträge, die zwar überhaupt nicht auf die jeweilige Frage eingingen, aber die taten keinem weh. Man überflog sie, und dann war gut. Aus welchem Grund auch immer wurden die Beiträge von Perigrim mit der Zeit jedoch sehr persönlich. Obwohl (wie in diesem Posting sehr klar erkennbar) die anderen Teilnehmer außerordentlich freundlich, sachlich und höflich blieben, wurde Perigrim sehr beleidigend, total unfreundlich und seine Beiträge entsprachen absolut nicht dem biblischen Maßstab. Das führte zum Teil sehr unangenehmen Auseinandersetzungen, die weder für Perigrim noch für andere nützlich waren.

Wir werden auch durch das Wort Gottes aufgerufen =>
  • "Das Gute behaltet, enthaltet euch des Bösen in jeglicher Gestalt!" 1. Thes. 5:21+22
  • "Die törichten und unziemlichen Streitfragen aber meide, da du weißt, daß sie nur Streit erzeugen. Ein Knecht des Herrn aber soll nicht streiten..." 2. Tim. 23+24
  • "Die aber draußen sind, wird Gott richten. Tut den Bösen aus eurer Mitte hinweg!" 1. Kor. 5:13 (Diese Bibelstelle nimmt Bezug auf die Gemeindezucht. Ich denke aber, dass dieses auch hier anzuwenden wäre...)
Ich erhoffe mir durch die Maßnahme der Admins, dass nun mehr Beteiligung auf der Seite entstehen wird. Schließlich ist es eine gute Sache, wenn man im brüderlichen Umgang, wie Geschwister untereinander sich über das Wort Gottes, das geistliche Leben, etc. austauschen kann. Zumindestens kann ich persönlich berichten, dass ich durch diese Seite auch Segen erhalten habe.

Was der Ausschluss für Perigrin bringt - da schließe ich mich dem Beitrag von Vroni an.

Viele Grüße

TimS.
"Denn aus Gnade seid ihr errettet durch den Glauben, und das nicht aus euch — Gottes Gabe ist es; nicht aus Werken, damit niemand sich rühme."


Epheser 2:8+9

24

Donnerstag, 12. Januar 2012, 18:04

(Offtopic: Da war ich mal einen Tag nicht auf dieser Webseite, da schrieb Peregrin wieder eine Antwort und ich konnte sie nicht mehr lesen... :rolleyes: )
Gruß von Axel
Surftipp: SRS-Motorrad

26

Samstag, 14. Januar 2012, 22:54

[Obwohl ich die Frage nach dem WARUM verstehe, wurde sie noch mehrmals beantwortet ;) ]







Deshalb sollten wir Peregrin in unseren Gebeten nicht vergessen, wie Habakuk auch in seinem Posting am Schluß schrieb.






JUP

Thema bewerten