Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 15. Januar 2011, 13:01

Das Zeugnis Jesu

Hallo Freunde,
Zuerst einmal möchte ich euch allen noch Gottes Segen für euer neues Jahr wünschen. Wandelt als Kinder des Lichts, "indem ihr [immer] prüfen möget, was der wohlgefällige Wille unseres Herrn ist."
Nun zu meiner Frage an die (Grundtext-)Kenner: Anfang von Mt.8 lesen wir von der Heilung des Aussätzigen. Der Herr heilt ihn, fordert ihn auf zu schweigen und schickt ihn bzgl. der Reinigung/Reinheit zum Priester. Je nach Übersetzung steht dann im Vers 12: "ihnen zum Zeugnis"/"zum Zeugnis für sie".
Meine eigentliche Frage: Sind hier im ersten Moment/als erste Empfänger mit "sie/ihnen" nur die Priesterschaft gemeint, oder schon gleich das ganze Volk?
Mir geht es nicht um irgendwelche Folgewirkungen/-auslegungen, sondern ich möchte wissen, wer die ersten Adressaten sind.
euer servant

2

Samstag, 15. Januar 2011, 23:22

Hallo servant,

Danke für die guten Wünsche zum Neuen Jahr für die Userschaft. Ich erwidere das gern und wünsche auch dir Gottes Gnade im neuen Jahr 2011. :)

Zu deiner Frage:
Ich bin keine Griechisch-Expertin, antworte aber trotzdem kurz und knapp, wie von dir gewünscht. ;)

Nach meinem Bibelverständnis ist in Mt 8 primär die Priesterschaft gemeint, der sich der Geheilte darstellen sollte.

Lb. Gruß, Vroni.

Thema bewerten