Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 26. Juni 2004, 13:18

Filme

hiho,
ich muss sagen, dass es mir in letzter zeit immer wieder aufgefallen ist, dass viele Christen jetzt immer mehr darauf abfahren Filme zu gucken ! ich will hier nicht im geringsten etwas gegen filme sagen, das ist nicht meine absicht ! aber ich finde man muss es überdenken, dass es viele christen gibt, die jede menge (oft illegal gebrannte) filme haben, ohne nur einen gedanken daran zu verschwenden ob es richtig ist was sie tun oder nicht ! es gibt heutzutage kaum noch einen film, der nicht sexuelle und/oder gewaltverherrlichende oder ähnliche elemente hat !
ich habe christen teilweise bei dem zuschauen solchen szenen beobachtet, meistens igonorieren sie es einfach, sprechen hinterher nicht darüber und wollen nicht weiter darüber nachdenken ! man sagt sich, dass es ja immer nur kurze passagen sind, dass diese ja nicht schaden könnten und man nicht annäherd darauf kommen würde jemals einen pornofilm o.ä. zu sehen ! ich glaube aber, dass genau solche passagen eine große gefahr sind und nicht verharmlost werden dürfen ! ich kann es nicht mit meinem gewissen vereinbaren, wenn ich nachmittags/abends einen solchen film gesehen habe und ihn vielleicht sogar toll gefunden habe und dann abends auf die knie gehe und bete oder in der bibel lese ! ich glaube nicht, dass gott sich darüber freut !
um es mal ganz frei heraus zu sagen: DIES SIND VERSUCHUNGEN VOM TEUFEL, der uns vom weg zu gott abbringen will ! natürlich gibt es auch andere filme, die es sich lohnt zu gucken, aber ich finde, dass jeder WAHRE christ genau darauf achten sollte welche filme er sieht und auch mal auf einen verzichten können sollte, wenn er nicht ganz astrein erscheint !

2

Samstag, 26. Juni 2004, 13:19

Ich muss dir voll und ganz zustimmen !
Bis vor einiger Zeit war es für mich auch eine ziemlich große Versuchung Filme zu schauen, auch wenns nur ab und zu war...
mit der Hilfe des Herrn aber können wir es schaffen,
einfach mal nein zu sagen !

Wenn viele Eltern wüssten, was abends oder auch sonst wann
an den PCs und Videogeräten ihrer Kinder alles abgeht !...
Allerdings gibt es leider auch viele Eltern, die das einfach so dulden, ohne etwas zu sagen...

3

Samstag, 26. Juni 2004, 13:20

wo wa grad bei filmen sind, ich würd mich übernen artikel über "die passion jesu christi" freuen Michael ! es is sowieso schon seit längerer zeit kein neuer artikel erschienen !
der sich schon auf einen hoffentlich erscheinenden artikel freuende
Dafresl ;)

Christopher

Foren-Mitglied

  • »Christopher« ist männlich

Beiträge: 136

Wohnort: Okarben (Wetteraukreis)

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. August 2004, 14:37

Zeitverschwendung

Hallo zusammen,

neben der Gefahr mit Bösem konfrontiert zu werden (und das Böse brennt sich in die Seele ein und ist nicht mehr wegzubekommen - und der Teufel hat damit dann eine große Waffe, denn er kann uns in Momenten, z.B. wo wir uns mit dem HERRN beschäftigen, dieses wieder ins Gedächtnis rufen) besteht eine große Gefahr der Zeitverschwendung.

Das kann ich aus Erfahrung sagen: Filme verschwenden massiv Zeit, die man als Christ für den Herrn Jesus einsetzen sollte. Denn unser Leben und unsere Zeit gehört nicht mehr uns, sondern dem HERRN, denn er hat uns doch erkauft. (Galater 2,19.20: "Denn ich bin durchs Gesetz [dem] Gesetz gestorben, damit ich Gott lebe; ich bin mit Christus gekreuzigt, und nicht mehr lebe ich, sondern Christus lebt in mir; was ich aber jetzt im Fleisch lebe, lebe ich im Glauben, [und zwar im Glauben] an den Sohn Gottes, der mich geliebt und sich selbst für mich hingegeben hat."

Und Zeit ist das kostbarste was es gibt! Und der Teufel versucht uns diese zu rauben. Das versucht auch der Artikel "Zeit auskaufen" zu verdeutlichen.

Die Gefahr der verschwendeten Zeit existiert natürlich nicht nur bei Filmen, sondern bei vielem anderen auch wie zum Beispiel: weltliche Musik, Fernsehen, Internet surfen etc.

Viele Grüße
Christopher
Der ist kein Narr, der hingibt, was er nicht behalten kann, um damit zu gewinnen, was er nicht verlieren kann.
(Jim Elliot, Missionar)

5

Dienstag, 30. November 2004, 15:09

Filme

...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hinnie« (2. Oktober 2008, 14:47)


6

Dienstag, 6. Februar 2007, 12:07

Fernsehen

Wow,

ist ja voll krass da ihr als christen keine filme gucken dürft. Ich hingegen schaue mir sehr gerne und auch oft filme an. Einfach quer duch. Das Tehma ist mir ganz egal, hauptsache es muss viel action dabei sein.

Könnt ihr mir sagen wie man von der Sucht wegkommt. Habe schon versucht, einige tage lang eine filme zu gucken, aser dann kommt bei mir immer wieder das verlangen das ich mir eine film anschauen muss.

Ihr habt ja recht dsd es nur reine zeitverschwendung ist. Man kann ja auch seine eigne zeit viel sinnvoller gestalten, als sich nur h filme reinzuziehen .

Also bin gespannt auf eure Nachrichten

Marek

7

Mittwoch, 7. Februar 2007, 20:36

RE: Fernsehen

Hallo, Marek!

Also, dass "Christen keine Filme gucken dürfen", das ersehe ich aus den vorherigen Beiträgen nicht. Die User beschreiben eher, wie man verantwortlich mit Medien umgehen sollte und dass sie das auch für sich selbst praktizieren wollen.
Das gelingt aber nur, wenn man seine freie Zeit wirklich sinnvoll mit etwas zubringt, was einem mehr gibt und darüber hinaus die Lebensperspektive eine ganz andere ist. Christen haben einen ganz anderen Blickwinkel, was ihr Leben betrifft.
Wenn dagegen Null Bock oder auch Einsamkeit die Freizeit eines Menschen bestimmt, dann ist es sicher naheliegend, sich zuzudröhnen. Egal ob mit Filmen oder anderem, Hauptsache, die Zeit geht rum und man braucht nicht nachzudenken. :rolleyes:

Nun bist du aber auf einer christlichen Website gelandet, da sag doch mal selbst, wie du persönlich zum Christentum stehst. Es bringt nämlich nichts, dir Tipps zu geben, was du anderes machen kannst. Das greift vielleicht für eine Zeit, und dann geht es wieder von vorne los.
Um von Süchten frei zu werden, muss erst die Basis stimmen, und die ist Jesus Christus.
"Wenn nun der Sohn euch frei machen wird, so werdet ihr wirklich frei sein." Johannes 8,36

Magst du antworten?

Lieben Gruß, Vroni :]

8

Freitag, 22. August 2008, 18:33

Leer

Gelöscht!

besuch auch www.path2life.de

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AlexM.« (12. Januar 2013, 23:07) aus folgendem Grund: Gelöscht!


9

Montag, 22. September 2008, 19:35

Hi,

danke für eure Beiträge und die klaren Botschaften!

hier mal ein kleiner Bericht aus meinem Leben:

Irgendwann vor ca 2 Jahren hab ich mir mal eine externe 500GB Festplatte gekauft... wofür ist einigen von euch bestimmt schnell klar: Ich wollte mir eine Film- und Musiksammlung meiner Favoriten aus beiden Bereichen zusammenstellen und immer wieder darauf zurückgreifen können und die Festplatte im Urlaub zum Zeitvertreib mit meinen Freunden nutzen.... Ich kam mit der Zeit in einige Gewissenskonflikte, löschte Teile der Festplatte, fing jedoch immer wieder an, FIlme und Musik auf die Platte zu ziehen. Ich merkte, das der Herr allein mir diese "Sucht" wegnehmen konnte und fing an, darüber zu beten und den Herrn zu bitten, mir doch sinnvolle Dinge an den Platz zu stellen, wenn ich die Platte mal löschen würde. Und eines Tages schenkte der Herr mir die Kraft, die Platte komplett von allen illegalen Inhalten zu löschen und mich seitdem mit der Bibel zu beschäftigen, was für mich vorher schwer war, denn ich fand nicht recht Lust am lesen. Ich merkte, wie ich wieder klar denken konnte, was an vielen Abenden zuvor nicht so war, und mich ganz auf den Herrn zu konzentrieren. Jedes mal, wenn ich jetzt die Bibel aufschlage und lese, wir der Herr mir ein Stück größer und er zeigt mir völlig neue Seiten an Sich und dem Wort!

Es lohnt sich auf jeden Fall unseren Herrn zu suchen und die Sachen aus unserem Leben weg zu tun, die den Blick auf den Herrn Jesus versperren. Bitte wartet damit nicht, es geht soviel Zeit verloren, die du niemals wiederbekommst!

Grüße lakost

Thema bewerten